Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung / Endodontie


Die Wurzelkanalbehandlung stellt oft die letzte Möglichkeit dar, einen Zahn zu erhalten. "Die eigenen Zähne sind schließlich die Besten!" Und wer möchte nicht seine eigenen Zähne bis ins hohe Alter behalten?

Ist das weiche innere Gewebe des Zahnes (Pulpa, Zahnnerv, Zahnmark) z.B. durch Kariesbakterien infiziert, entzündet oder abgestorben, muss es entfernt werden. Der entstehende Hohlraum wird nach intensiven desinfizierenden Maßnahmen mit einer Wurzelkanalfüllung bakteriendicht verschlossen.

Zahnarztpraxis Manse, Hamburg-Wandsbek, Wurzelkanalbehandlung, Endotonie
Der Einsatz eines Dentalmikroskops ermöglicht die optische Vergrößerung des Behandlungsfeldes / Sichtfeldes. Mit jahrelanger Erfahrung und modernster Behandlungstechnik können wir die komplexen Kanalstrukturen im Zahninneren bearbeiten und die Ursache der Erkrankungen beseitigen.

Es ist uns ein Anliegen, durch kontinuierliche Fortbildungen und sinnvolle Investitionen in modernste Technologie die für Sie bestmögliche zahnärztliche Betreuung zu erreichen. Auch schwierige Behandlungen führen wir schmerzfrei durch.

Am Ende können erkrankte Zähne über viele Jahre erhalten werden.

Die Wurzelkanalbehandlung ist Teil der Endodontie, die wiederum zur konservierenden Zahnheilkunde gehört.

Karina Manse hat sich im Fachgebiet "ENDODONTIE" spezialisiert und wird Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne den genauen Behandlungsablauf und Behandlungsbedarf erklären.

Die Kommentare wurden geschlossen